Austellung

Nach Stuttgart, Berlin und Leipzig ist die  Austellung "Leben nach Fahrplan" derzeit in Dresden im Rahmen des “Literatur Jetzt! Festival zeitgenössischer Literatur” zu bewundern:

7. Mai bis zum 28. Mai Neustädter Markthalle DRESDEN

Garantiert eine sichere Atmosphäre und Fairplay bei poker spielen schweiz Wir möchten, dass sich unsere Kunden in unserem Online-Casino wie zu Hause fühlen, und bemühen uns daher, die Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer persönlichen Daten und ihres Geldes zu gewährleisten. Moderne 128-Bit-Verschlüsselungssoftware stellt sicher, dass nicht autorisiertes Personal keinen Zugriff auf die Informationen in Ihrem Konto hat. Alle unsere Spiele haben eine unabhängige Überprüfung bestanden und ein 100% iges Gerechtigkeitszeichen erhalten. Spielen Sie große progressive Jackpots Träumen Sie davon, einen großen Jackpot zu knacken? Unsere progressiven Jackpots bieten einige der größten Preispools unter anderen Online-Casinos, und Sie müssen kein High Roller sein, um diese Slots zu spielen. Unabhängig von den Wetten, die Sie wählen, haben Sie die Möglichkeit, in so beliebten Slots wie Melon Madness und Loot'enKhamun sowie anderen bekannten Spielen um siebenstellige Beträge zu kämpfen, die jeden Tag größer werden.

Die Ausstellung greift Szenen des Bilderromans auf und zeigt diese raumfüllend. Die in schwarz-weißer Holzschnittmanier gehaltenen Illustrationen von Jaromír 99 entführen den Betrachter durch ihre dreidimensionale Erscheinung in die Welt des Alois Nebel, sie machen seine Alpträume im aufziehenden Grau der Geschichte begehbar. Ergänzt wird die Schau durch lebensgroße Romanfiguren, die in die ständige Ausstellung des Museums integriert sind. Einblicke in die Entstehung der Illustrationen geben zudem ausgestellte Originalskizzen.

Die Ausstellung wurde von der Stuttgarter Agentur Gold & Wirtschaftswunder, dem Literaturhaus Stuttgart und den beiden Autoren entwickelt und 2013 mit dem zweiten Platz bei den European Design Awards sowie 2014 beim Germand Design Award ausgezeichnet.

Alois Nebel_Rahmenansicht_2© Agentur Gold & Wirtschaftswunder / Literaturhaus Stuttgart